deutsch
english
francais
espanol
italiano
Photo
Aktion der CBG

Klimastreik in Leverkusen

Am vergangenen Freitag hat die Coordination gegen BAYER-Gefahren (CBG) am bundesweiten Klimastreik teilgenommen. Letztes Mal sind wir dort marschiert, wo wir selber ansässig sind: In Düsseldorf. Dieses Mal sind wir – zum zweiten Mal – in Leverkusen mitmarschiert. BAYER ist einer der größten Klimasünder in der Region. Ein guter Grund, die Aufmerksamkeit der vielen Demonstrant*innen aus den verschiedensten Spektren auf diesen Konzern zu lenken. Und wir waren nicht nur mit einem Transparent und Schildern dabei. In einem Redebeitrag thematisierten wir den Anteil von Glyphosat an BAYERs CO2-Ausstoß. Und dieser hat sich seit der Übernahme von MONSANTO verdoppelt. Wir sprachen über die Tendenz zur Konzentration in der Chemiebranche- Ein echtes Problem für jeden Staat, der sich gesetzgeberisch mit den immer größeren Lobby-Schwergewichten anlegen will.

Lest unseren gesamten Bericht hier!

Die Aktion in der Presse

Der Kölner Stadtanzeiger hat über den Klimastreik in Leverkusen und über unseren Aktionsaufruf berichtet.

Bitte spendet!

Wenn es euch wichtig ist, dass beim Klimastreik auf die großen Verursacher*innen der Klimakatastrophe geschaut wird, auf diejenigen, die davon profitieren, dass alles so bleibt wie es ist, diejenigen, die mit ihrer Lobby-Arbeit stärkere Umweltgesetze verhindern, kurz BAYER und co., dann könnt ihr unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen. Sorgt mit dafür, dass die Rolle der Profit-Wirtschaft im Klimawandel präsent wird und bekämpft wird.

Bitte unterstützt die Kampagne mit eurer Unterschrift:

Hiermit protestiere ich gegen die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen durch BAYER. Ich unterstütze die CBG in ihrer Kampagne für eine klimagerechte, ökologische Umgestaltung des Konzerns.

Name:

 

Vorname:

 

Straße, Nr.:

 

PLZ:

 

Ort:

 

eMail: